Das Radio des gesunden Menschenverstands
Erstausstrahlung: Dienstag, 15.11.22, 06:05 Uhr

Kontrafunk aktuell vom 15. November 2022

Marcel Joppa im Gespräch mit Julia Neigel und Frank Sieren – Kontrafunk-Kommentar: Oliver Gorus.

In der heutigen Ausgabe von Kontrafunk aktuell spricht Marcel Joppa mit der Sängerin und Musikproduzentin Julia Neigel. Sie hat einen Brief mit drängenden Fragen an den Pharma-Konzern BioNTech gesendet und kritisiert die Corona-Politik der Bundesregierung scharf. In einem Interview mit dem Autor und China-Experten Frank Sieren in Peking geht es dann um die deutsche China-Politik, sowie um die wirtschaftliche Lage in dem Null-Covid-Land. Wie wichtig Meinungsfreiheit hierzulande ist und was man überhaupt noch sagen darf, das beantwortet der Autor und Unternehmer Oliver Gorus in einem Kommentar.

Kommentare
Don Nicolas
@dors
Wenn wir einen Patienten wegen einer Erkrankung behandeln, sind wir aus Gründen der Notwendigkeit rechtssicherer, weil er ohne Behandlung im schlimmsten Fall gestorben wäre.
Die Impfung ist etwas völlig anderes. Wir applizieren einem gesunden Menschen einen Impfstoff. Dies erfordert größtmögliche Freiheit von Nebenwirkungen und die Kriterien für die Zulassung müssen strenger sein als bei einem Medikament.
Bei den mrna Impfstoffen war es umgekehrt, was Teil des Skandals ist.

Jochen
Bei dem Interview stimmte so einiges nicht!
China hätte hinsichtlich Corona die ersten zwei Jahre alles richtig gemacht. Erst bei Omicron hätte die Regierung Fehler begangen!
Wo sind da die kritischen Nachfragen geblieben?
China sperrt ganze Städte rigoros ein! Totale Überwachung , Social Creditsystem, Wuhan, inszenierte Videos mit angeblich tot zusammenbrechen den Menschen!
Wir sehen hier die chinesische Version des Great Reset!
Kann man durchaus als faschistisch bezeichnen!
Und Herr Joppa stellt keinerlei kritische Fragen , und Herr Sieren erweist sich hier als ein ziemlich oberflächlicher und stromlinienförmiger „Experte“!
Von einem alternativen Medienmagazin erwarte ich mehr!

Joama
Zum Thema China: Russland muss ausgeschaltet werden, damit sich die USA ganz auf den neuen kalten Krieg gegen China konzentrieren können. In diesen heißen und kalten Kriegen, die nicht unseren Interessen dienen, sollen wir Deutschen mit verheizt werden. Die GRÜNEN sind die Einpeitscher, wenn es darum geht, uns als Vasallen der USA auf Kriegskurs zu bringen. Natürlich geht es dabei um „Werte und Menschenrechte“ – nicht etwa um ökonomische und globalpolitisch e Interessen. Glaubt diesen Lügen nicht – auch wenn Habeck, Baerbock und Konsorten möglicherwei se sogar selbst daran glauben! Im deutschen Interesse ist eine multipolare Welt, Handel und Wandel mit allen. Die sogenannten „westliche n Werte“ (z.B. Meinungsplurali smus, Wissenschaftsfr eiheit, Gewaltenteilung , faire Behandlung der Opposition etc.) sollten wir erst einmal im eigenen Land verteidigen, bevor wir andere belehren.
Don Nicolas
In allem stimme ich Frau Neigel zu, möchte aber eine Anmerkung zur Sache machen. Mehrfach spricht Frau Neigel von der Impfung als einer Behandlung. Dies ist sachlich nicht richtig. Eine Impfung ist eben keine Behandlung denn ein Mensch oder ein Tier das nicht krank ist, also keine Behandlung benötigt, bekommt eben eine Impfung, was medizinisch und rechtlich ein großer unterschied ist
venabili
Nein, der Ausdruck "Behandlung" ist schon angebracht!
Natürlich muss das Etikett aus strategischen Gründen "Impfung" heissen aber es handelt sich hier um eine Immuntherapie unter Missachtung der Maxime "zuerst: nicht schaden"!

venabili
Respekt für die dezidierte Stellungnahme von Jule Neigel! Sie ist mir bis jetzt noch gar nicht über den Weg gelaufen- kann aber auch daran liegen, dass das medial nicht gewünscht wird...

Melde Dich zum Kommentieren im Login-Bereich an, um kommentieren zu können.

  • Kontrafunk aktuell vom 8. Februar 2023
    08.02.2023 06:05

    Andreas Peter redet mit Anthony Lee, Landwirt und Sprecher des Verbandes Landwirtschaft verbindet Deutschland e. V., über die aktuelle Krise der deutschen Landwirtschaft. Er befragt den Betreiber der Plattform Corona-Impfschaden-Hilfe, Markus Bönig, zu dessen Arbeit. Der Bestattungsunternehmer Gerald Ramm berichtet über seine Erfahrungen im Hinblick auf die Übersterblichkeit in Deutschland. Oliver Gorus beantwortet die Frage „Käfer essen – wem nützt das?“ aus seiner Perspektive. Und Stefan Millius steuert eine Medienschau bei.

  • Kontrafunk aktuell vom 7. Februar 2023
    07.02.2023 06:05

    In der „Kontrafunk aktuell“-Ausgabe vom 7. Februar spricht Marcel Joppa mit Gunther Bonz, dem Präsidenten des Unternehmerverbands Hafen Hamburg e. V., über chinesische Einflüsse und neue Großprojekte an der Elbe. In einem Interview mit dem Physiker, Geophysiker und Autor Prof. Dr. Wulf Bennert geht es um das Mantra des „menschengemachten“ Klimawandels und um die Gefahr durch Sonnenstürme. Der Analyst und Journalist Rüdiger Stobbe bewertet die neue Ausbaustrategie für Windkraft in Deutschland, die seiner Meinung nach sogar zu einer Energieknappheit führen wird. In einem Kommentar von Frank Wahlig geht es schließlich um politische Machenschaften rund um die deutsche Innenministerin Nancy Faeser. 

  • Kontrafunk aktuell vom 6. Februar 2023
    06.02.2023 06:05

    In der Ausgabe vom 6. Februar spricht Andreas Peter mit dem Neuropsychologen Wolfgang Meins über die Häufigkeit psychischer Störungen bei Gewalttätern mit Migrationshintergrund. Mit dem Juristen und Privatdozenten Ulrich Vosgerau wird die Frage eines Sondertribunals für russische Kriegsverbrechen in der Ukraine erörtert. Der österreichische Gynäkologe Christian Fiala erläutert, weshalb das Gesundheitssystem in Österreich vor dem Kollaps steht. In seinem Kommentar äußert sich der ehemalige Präsident des Deutschen Lehrerverbands Josef Kraus über den Fachkräftemangel, und in der Medienschau beleuchtet Tom Wellbrock das verstrichene Ultimatum der CDU-Spitze an Hans-Georg Maaßen, aus seiner Partei auszutreten.

  • Wochenrückblick vom 4. Februar 2023
    04.02.2023 06:05
  • Kontrafunk aktuell vom 3. Februar 2023
    03.02.2023 06:05

    In der Ausgabe vom 3. Februar spricht Benjamin Gollme mit dem ehemaligen Vorsitzenden des Deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin Dr. Andreas Sönnichsen über Impfschäden und Behandlung. Um das Transgender-Handbuch der Deutschen Telekom geht es im Interview mit der Publizistin Birgit Kelle. Mit der leitenden Redakteurin des „Stichpunkt-Magazins“, Christiane Borowy, sprechen wir über Meinungsfreiheit, und die Medienschau dreht sich um die Vogelgrippe.

  • Kontrafunk aktuell vom 2. Februar 2023
    02.02.2023 06:05

    In der Ausgabe vom 2. Februar spricht Benjamin Gollme mit dem ehemaligen „Bild“-Journalisten Ralf Schuler über Meinungsfreiheit und seinen Weggang vom Axel-Springer-Verlag. Südamerika-Korrespondent Alex Baur berichtet über den missglückten Brasilien-Besuch von Bundeskanzler Olaf Scholz. Mit dem Autor und Publizisten Hauke Ritz geht es um Russlands Kriegsgründe, und die Medienschau dreht sich um Klimakleber auf Langstreckenflügen.

Konto CHF
IBAN: CH72  0900 0000 1591 2773 8
BIC: POFICHBEXXX

Konto EUR
IBAN: CH43  0900 0000 1591 2777 5
BIC: POFICHBEXXX